Vorstand

Felix Klimm

Felix’ Aufgabenbereiche bei Students4Refugees umfassen vor allem die Verwaltung und Anmeldung der Geflüchteten, sowie alle vereinsinternen Angelegenheiten, wie die Mitgliederverwaltung, Rechtliches und Versicherungen. Als unser erster Vorstand repräsentiert er den Verein nach Außen und ist somit auch für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig.


Warum ich mich bei Students4Refugees engagiere?

Die Sprache und der direkte Kontakt bei gemeinsamen Unternehmungen sind mit Sicherheit die Grundlage für die Integration. Das Engagement für Flüchtlinge finde ich besonders wertvoll, da so schon mit ein bisschen Zeit und Begeisterung viel bewegt werden kann. Außerdem lernen nicht nur die Menschen, die nach Deutschland kommen, vieles über unsere Gesellschaft, sondern auch wir über andere Länder und Kulturen.

Andrea Attwenger

Andrea ist als zweiter Vorstand die interne Ansprechperson im Verein. Sie koordiniert die vier Säulen Sprachkurse, Mentoring, Beratung und Exkursionen und kümmert sich um die Kommunikation nach Innen. Außerdem pflegt sie unseren Internetauftritt und ist zuständig für die Website.



Warum ich mich bei Students4Refugees engagiere?

In einer so behüteten Gesellschaft wie der unsrigen ist es für mich selbstverständlich, denen zu helfen, die vom Glück gerade weniger begünstigt werden. Ich möchte Geflüchtete dabei unterstützen, sich durch höhere Bildung Chancen und Möglichkeiten zu erarbeiten, sowie auf dem Weg dorthin neue Freunde zu finden.

Phi Tran

Phi ist unser Allrounder im Team. Er kümmert sich besonders um die institutionelle Vernetzung unseres Projekts und ist motiviert neue Kooperationen einzugehen. Außerdem ist er in die Beratung der Geflüchteten involviert und ist für die gesamten Finanzen des Projekts zuständig.



Warum ich mich bei Students4Refugees engagiere?

Die Wurzel meiner Herkunft liegt in Vietnam und bin dankbar für die Bildungsmöglichkeiten in Deutschland. Ich sehe mich dementsprechend verpflichtet, Menschen zu unterstützen und zu helfen. Ich hoffe dass wir mit diesem Projekt nur einen kleinen Stein anstoßen können, um noch mehr Leute zum Helfen zu animieren. Lasst uns gemeinsam den Personen, die es momentan nötig haben, helfen.

Organisation

Julia Segerer

Julia unterstützt Lisa bei der Koordination des Mentorenprogramms. Sie ist für das gemeinsame Programm von Mentoren und Mentees und für Öffentlichkeitsarbeit zuständig.






Warum ich mich bei Students4Refugees engagiere?

Es freut mich sehr, einen Teil zur Integration in die deutsche Kultur und Sprache leisten zu dürfen. Besonders aber auch den Kontakt zu anderen Kulturen finde ich besonders spannend. Unsere Mentees lernen nicht nur viel von den Mentoren, sondern auch umgekehrt.

Lisa Steckbauer

Lisa ist für das Mentorenprogramm zuständig. Am Anfang des Semesters kümmert sie sich darum, dass jedem Geflüchteten ein passender Mentor zugeteilt wird. Sie ist außerdem für die Organisation von Ausflügen und Stammtischen zuständig. Als DaF-Studentin unterstützt sie aber auch Rike bei der Organisation der Sprachkurse und der Korrektur von Proben und Hausaufgaben.




Warum ich mich bei Students4Refugees engagiere?

Als Sprachen-Liebhaberin und Weltenbummlerin bereitet es mir große Freude Menschen, ihre Kultur und ihre Sprache kennenzulernen. Genau so schön finde ich es auch ihnen im Gegenzug meine eigene Kultur und Sprache näher zu bringen. Ich hoffe, dass ich Ihnen ihre neue Heimat dadurch vielleicht etwas gemütlicher und vertrauter machen kann.

Rike Knodt

Rike ist mit Anna zusammen für die Koordination der Sprachkurse in Deutsch als Fremdsprache verantwortlich. Sie plant zu Semesterbeginn die Deutschkurse und ist auch für die ehrenamtlichen Lehrer und Lehrerinnen zuständig.






Warum ich mich bei Students4Refugees engagiere?

Ich möchte durch meine Arbeit Geflüchtete unterstützen, in Deutschland Fuß zu fassen:
Ihnen helfen, ihren Traum von einem neuen, friedlichen Leben und einem Studium an einer deutschen Universität zu verwirklichen.
Das Erlernen der deutschen Sprache und Kontakte zu Studenten/innen ist dabei ein erster wichtiger Schritt. Es freut mich deshalb sehr, Teil eines so tollen Projekts zu sein.

Externe Berater

Janina Endesfelder

Janina war bei Students4Refugees lange für die Koordination der Sprachkurse verantwortlich und steht uns auch jetzt immer noch beratend zur Seite. 



 

Warum ich mich bei Students4Refugees engagiere?

Ich möchte Flüchtlinge in München dabei unterstützen ihren Traum vom Hochschulstudium zu erfüllen. Durch das Erlernen der Sprache und den engen Kontakt zwischen allen im Projekt Beteiligten wird so Integration nicht nur auf institutioneller, sondern auch auf persönlicher Ebene gefördert. Außerdem habe ich durch das Projekt wahnsinnig viele interessante Menschen kennengelernt, die ich mittlerweile zu meinen Freunden zählen kann. 

Sinksar Ghebremedhin

Sinksar hat als Gründer des Vereins in allen Bereichen Erfahrung. Deshalb kann er uns auch nach seinem Rückzug aus dem Organisationsteam in fast allen großen und kleinen Fragen weiterhelfen.





Warum ich mich bei Students4Refugees engagiere?

Bildung ist der Schlüssel für die Zukunft, denn das Morgen gehört denen, die sich heute darauf vorbereiten“ (El Hajj Malik el-Shabazz). Nur durch Sprache erhalten die meisten Flüchtlinge Zugang zu Bildung und können sich schnell in Deutschland integrieren.

Anna Schwellensattl

Anna ist bei Students4Refugees für die Koordination der Sprachkurse in Deutsch als Fremdsprache verantwortlich. Sie ist als Ansprechpartnerin besonders für die ehrenamtlichen Lehrkräfte zuständig und koordiniert die Anmeldungen für die Deutschkurse sowie den Kursablauf.

 

Warum ich mich bei Students4Refugees engagiere?

Das Erlernen der deutschen Sprache war auch für mich der erste Schritt, um in Deutschland Fuß zu fassen und hier zu studieren. Dank Students4Refugees kann ich nun ein wenig dazu beitragen, dass Geflüchtete durch Sprache und Bildung in eine erfolgreiche Zukunft blicken können.