Mentoring

Das Mentorenprogramm gibt es seit dem Sommersemester 2016. Am Anfang des Semesters werden nach einer Teambuildingsmaßnahme jedem Geflüchteten ein Mentor oder eine Mentorin zugeteilt. Nach individueller Absprache treffen sie sich im Laufe des Semesters dann unterschiedlich oft auf einen Kaffee zum Austausch, unternehmen kleinere Ausflüge oder besuchen gemeinsam Vorlesungen an der Universität. Dabei haben die Mentees die Möglichkeit ihre neu erworbenen Deutschkenntnisse anzuwenden, sich zu verbessern und gleichzeitig Studenten der Universitäten kennenzulernen und soziale Kontakte zu knüpfen. Der Fokus liegt hierbei darauf, den Teilnehmenden einen Einblick in das typische Studentenleben eines Studierenden in München zu geben.

Im Wintersemester 2017/18 haben wir das Mentorenprogramm auch für Geflüchtete geöffnet, die nicht an unseren Sprachkursen teilnehmen. So können auch sie von der Freundschaft mit deutschsprachigen Studierenden, gemeinsamen Ausflügen und regelmäßigen Gesprächen profitieren.

Du willst Mentor werden?

Du hast Lust neue Leute kennenzulernen, eine Person ganz intensiv zu betreuen und ihr bei Fragen und Problemen beiseite zu stehen? Dich erwartet im besten Fall eine Freundschaft, in der nicht nur dein Mentee sondern auch du wahnsinnig viel lernen könnt.
Wir freuen uns immer über engagierte Personen, die Lust haben als Mentor oder Mentorin unser Projekt zu unterstützen. 
Hier kannst du dich bei uns registrieren und Teil von Students4Refugees werden!